Über mich

Mein Name ist Marion Elend.

Ich habe mich durch den Wandel gelebt.

Über 40 Jahre lang galt: „Mein Name ist Programm“.
Heute fühlt es sich immer öfter an wie im Himmel auf Erden.

Durch die Kleinheit hindurch, durch Einsamkeit, Krankheiten, Depressionen, Scheidung, durch Unfälle, körperliches Leiden und tiefste Zweifel hindurch, sah ich mich lange Zeit in einer Opferrolle gefangen. Auf die Erde geworfen, um zu leiden.

Bis ich bei der Rückführungstherapie landete, und mich selber als strahlenden Seelenfunken erlebte, der sich genau dieses Leben selber ausgesucht und sich darauf gefreut hat. 
Ein enormer innerer Wandel meines Weltbildes.
Damit legte sich bei mir ein Schalter um. Ich fand mich wieder in einer grandiosen Transformationsachterbahn. Auf dem Weg, Aufzuwachen in das was wir alle sind.
Unsterbliche, kraftvolle Schöpfer unserer eigenen Realität, auf unserem Seelenflug durch die aktuelle Inkarnation.

Dieser Perspektivenwechsel – vom Opfer zum Schöpfer – ist der Kern meines Wandels.

Das Leben nicht ertragen zu müssen, sondern es als selbstgewählt anzusehen, weil wir auf Seelenebene gewisse Erfahrungen machen und vor allem wachsen möchten, damit wandelte sich Widerstand in Dankbarkeit.

Dem folgte ein großer Wandel auch im Außen.

  • Aus dem Hamsterrad in die Hingabe
  • Aus der Angst in die Liebe
  • Aus der Enge in die Weite
  • Aus der Schwere in die Leichtigkeit
  • Aus dem Mangel in die Fülle
  • … aus einem gefühlten Nichts hin zum Sein

Nach einem Studium der Biologie, einer abgebrochenen Promotion und mehr als 15 Jahren in der freien Wirtschaft, im Projektmanagement von Arzneimittelstudien, habe ich das Angestelltenverhältnis hinter mir gelassen.

Ich begann radikal nur noch meiner inneren Stimme, meiner Intuition, meiner Seele zu lauschen und zu folgen.  Ich begann mich als Teil des Großen Ganzen, des Universums, des All-Einen zu sehen, und mich darin zu üben, die kosmischen Gesetze im Alltag zu leben.
Für mich, für mein Buch, für meinen Weg in die Erfüllung und für alles, was sich daraus ergeben möchte.

Als Resultat sage ich heute:  „Es ging mir nie besser.“
Und die Seele kannte den Weg.

Mit den Erkenntnissen, die mich das Leben bis heute lehrte, möchte ich helfen.
Damit auch du ein Leben führen kannst, im Einklang mit dem Universum, mit deinem Seelenplan, mit den Gesetzen, die der Mensch nicht überschreiben kann. Hinein in ein Leben, das getragen ist von Dankbarkeit und einem immer wiederkehrenden „es ging mir nie besser“.

Ich bin das Wunder, auf das ich gewartet habe –                                                                                                                              Und du bist Deines!